1. Kongresstag

ab 7:30hCheck-In der Teilnehmer, Quick-Breakfast und „Meet & Greet“
8:50h

Begrüßung und Einführung durch den Vorsitzenden


Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup, Präsident, Handelsblatt Research Institute

Die volkswirtschaftliche Ausgangslage

9:15h

Wieviel kapitalgedeckte Altersvorsorge sollte/kann sich Deutschland leisten? – Sind die Rahmenbedingungen günstig für mehr Altersvorsorge?


Dr. Jürgen Michels, Chefvolkswirt und Leiter Research, BayernLB

  • Analyse des volkswirtschaftlichen Umfelds
  • Ausblick für Zins- und Kapitalmärkte
  • Schlussfolgerungen für die Altersvorsorge
9:35hFragen an den Referenten

Nachgelagerte Rentenbesteuerung: Quo Vadis?

9:40h

Keynote:

Herausforderungen für die kapitalgedeckte Altersvorsorge im aktuellen Marktumfeld


Dr. Jörg Kukies, Staatssekretär, Bundesministerium für Finanzen
10:05hFragen an den Staatssekretär

Die Deutsche Rentenversicherung: Status Quo und Quo Vadis!?

10:10h

Aktuelle Entwicklungen in der gesetzlichen der Rentenversicherung


Gundula Roßbach, Präsidentin, Deutsche Rentenversicherung Bund

  • Finanzsituation
  • Aktuelles
  • Ausblick
10:30hFragen an die Referentin
10:35h

Alterssicherung von Selbstständigen – Einblicke aus OECD-Ländern


Dr. Monika Queisser, Leiterin der Abteilung Sozialpolitik, OECD

  • Rentenpolitische Herausforderungen bei der Absicherung von Selbstständigen
  • Die Situation in Deutschland im OECD-Vergleich
  • Lösungsansätze in OECD-Ländern
10:55hFragen an die Referentin
11:00hGemeinsame Kaffeepause und Ausstellungsbesuch
11:30h

DISKUSSIONSRUNDE: Kapitaldeckung trotz Niedrigzinsphase?


Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup

Alexander Gunkel,
Mitglied der Hauptgeschäftsführung, BDA
Klaus Morgenstern, Mgl. des Sprecherkollegiums, DIA
Heribert Karch, Geschäftsführer, MetallRente GmbH
Markus Hofmann, Ltr. der Abteilung Sozialpolitik, DGB
Dr. Peter Schwark, Mitglied der Geschäftsführung, GDV
Dr. Michael Karst, Director, Leiter Legal/Tax/Accounting, Willis Towers Watson
Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer, Deutscher Fondsverband BVI

AltersVorsorge 2030 – Wo geht die Reise hin?

12:20h

Die Zukunft der Altersvorsorge


Dr. Michael Höhnerbach, Geschäftsfüher, adesso insurance solutions GmbH

  • Wie sieht das Altersvorsorgesystem in den nächsten 15 Jahren aus?
  • Welche Aufgaben kommen auf Lebensversicherer und Pensionskassen zu?
  • Darstellung der Methodik der Studie und Ergebnisauszug
12:40hFragen an den Referenten
12:45hGemeinsames Mittagessen und Ausstellungsbesuch
13:45h

RENTENPOLITISCHE DISKUSSIONSRUNDE: „Grundrente“ und „Ausbau der Kapitaldeckung“ – Ein guter Kompromiss?


Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup

Matthias W. Birkwald,
MdB, DIE LINKE
Max Straubinger, MdB, CDU/CSU
Ralf Kapschack, MdB, SPD
Markus Kurth, MdB, Bündnis90/Die Grünen
Prof. Dr. Jörg Meuthen, Bundesvorsitzender, AfD
Johannes Vogel, MdB, FDP

Informations- und Berichtspflichten – Ende in Sicht?

14:35h

Aktuelle Fragen der Versicherungsaufsicht


Dr. Frank Grund, Exekutivdirektor Versicherungs- und Pensionsaufsicht, BaFIN

  • Ökonomische Herausforderungen
  • Aufsicht und Regulatorik
14:55hFragen an den Referenten

Niedrigzinsphase – Fondspolicen im Fokus der Altersvorsorge

15:00h

Altersvorsorge 2.0 – Mut zur Veränderung


Charles Neus, Ltr. Altersvorsorge Lösungen, Schroder Investment Management (Europe) S.A.

  • Die Verrentungsphase neu gedacht
  • Welche Rolle spielen die Kapitalmärkte dabei
  • Ruhestandplaner als neuer Traumberuf
15:20hGemeinsame Kaffeepause und Ausstellungsbesuch

Neue Konzepte in der privaten Altersvorsorge

15:50h

Riester: Was Sie wirklich wissen müssen – Fakten, Fakten, Fakten


Martin Gattung, Gründer und Geschäftsführer, Aeiforia GmbH

  • Riester in drei Teilen: Förderart, Förderhöhe, Produkt
  • Warum Riester nicht nur einfach sein kann
  • Was sich jetzt wirklich ändern muss
16:10h

Raus aus der Transparenzfalle – Reformüberlegungen im Praxistest: Vom Steuer- und Vorsorgeberater bis zum Verbraucher


Michael Littig, Vorstand, teckpro AG

  • Was der Kunde mindestens verstehen muss
  • Implikationen für Beratungsprozesse: Fachliche, technische Umsetzung und Betrachtung von Zielkonflikten
  • Lösungsansätze für Systemanwender und Verbraucher
16:30h

Optionen zur Ausweitung der ergänzenden kapitalgedeckten Altersvorsorge


Dorothea Mohn, Teamleiterin Finanzmarkt, Verbraucherzentrale Bundesverband

  • Möglichkeiten eines Standardproduktes
  • Einordnung von Garantien
  • Gestaltung des Zugangs
16:50h

DISKUSSIONSRUNDE: Wie kann Altersvorsorge endlich „sexy” werden?


Moderation: Prof. Dr. Dr. h.c. Bert Rürup

Michael Littig
Dorothea Mohn
Martin Gattung
Charles Neus

Teil 1: Zwei Jahre Jahrhundertreform BRSG – Analyse der Instrumente und Folgen

17:10h

ver.di auf dem Weg zu einem ersten Sozialpartnermodell: Kriterien und Stand der Dinge


Dr. Norbert Reuter, Leiter der Tarifpolitischen Grundsatzabteilung, ver.di

  • Schwierige Rahmenbedingungen im Dienstleistungsbereich
  • Anforderungen an ein Sozialpartnermodell
  • Probleme der Umsetzung
17:30hFragen an den Referenten
17:35hEnde des ersten Kongresstages
18:30hMCC und Willis Towers Watson laden Sie ein zur Verleihung des Deutschen-bAV Preises im KaDeWe Berlin.

Dinner Keynote: Hubertus Heil, Bundesminister, Bundesministerium für Arbeit und Soziales wird den Siegerunternehmen den deutschen bAV-Preis überreichen und persönlich gratulieren!